Neulich auf einer Friedensdemo…

MENSCHHEITSFAMILIE – Gewöhnt euch an diesen Begriff, denn er birgt mehr Wahrheit als alle anderen Versuche, uns friedlich zu vereinen.

Was hat es mit dem Foto auf sich? Ganz einfach: Der alljährliche Ostermontag, sein Marsch für den Frieden, und der Versuch meine Gefühle angesichts der kranken Gesellschaft, auf den Punkt zu bringen. Ich kann nicht so viel bluten, wie ich mich für die Politik meines Landes schäme. Kassel ist das Städchen mit dem hässlichsten Kulturerbe, das ich kenne. Auch deswegen beschlossen wir damals mit Tumult zu starten. Still sein ging nicht mehr. Irgendwann ist man dann halt erwachsen genug, seine eigene Stimme einzusetzten. Auch wenn es wehtut.

Mit unserer Musik seit 2014 also der Versuch, Menschen zu verbinden. In welchem Sinne des Wortes auch immer… Tumult ist für mich, als junger Kunstschaffender, eine Möglichkeit der Aussprache geworden, und ein Ansatz, die Themen, die da brennen in der Gesellschaft, anzunehmen, zu verstehen und meine Sichtweise auf das Geschehen weiter zu geben. Dieser Vereinigung sei Dank, kommen wir hoffentlich noch oft zusammen, und wandeln was geht. Gemeinsam als Menschheitsfamilie, mit allen Farcetten, die sich uns da eben zeigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.